Urwald und Waldkultur: Geschichte und Moglichkeiten Nachhaltiger Entwicklung

Loading...
Thumbnail Image
Date
1998
Journal Title
Journal ISSN
Volume Title
Publisher
Abstract
"Die Verteilung der Walder und die Intensitat, mit der die Waldvegetation vom Menschen beeinflusst wurde, sind Ergebnis naturraumlicher Gegebenheiten und kultureller Entwicklungsprozesse. Dies gilt vor allem fur Walder, die uber Jahrhunderte standig genutzt wurden und entsprechende Veranderungen der Vegetation zeigen. Es gilt aber auch fur Waldgebiete, die sich dem Augenschein nach noch in einem vom Menschen wenig beeinflussten Zustand befinden. Die Ursachen hierfur, wie eine besondere Wertschatzung oder auch ein geringes Nutzungsinteresse, konnen sehr unterschiedlicher Art sein. Die Grenzen zwischen Wald und offener Flur und die Unterschiede zwischen intensiv genutzten Waldern und solchen mit geringen oder ohne sichtbare Einwirkungen werden durch gesellschaftliche Werte und Bedurfnisse, wirtschaftliche Potentiale und politische Regelungen bestimmt. In diesem Sinn sind alle Walder einschliesslich derjenigen, die wir als Naturwalder ansehen, vom Menschen gestalteter Raum und von seiner Kultur geformte Landschaft."
Description
Keywords
forests, culture
Citation
Collections